Was kann ICH noch tun?

Aktion Beistand , gegründet am 28. 2. 2010


Eigenverantwortlich und immer im Rahmen unserer BürgerInnen-Rechte handeln.

Mit Respekt, Wertschätzung und Würde. Jede(r) kann mithelfen und nach ihrem/seinem Talent mitmachen:

  • Dabeistehen bei Abschiebungsversuchen
  • wahrnehmen: sehen hören, fühlen
  • dokumentieren
  • mitfilmen
  • fotografieren
  • darüber schreiben
  • für Verbreitung sorgen (z.B. über das Internet)
  • thematisieren
  • kommunizieren
  • unterschreiben
  • spenden
  • netzwerken
  • Kontakte pflegen
  • lobbying
  • weitersagen
  • telefonieren
  • Bürgerrechte  recherchieren und vermitteln

Wer mitmacht, sollte von einer Person als vertrauenswürdig empfohlen sein.

Wir brauchen: Vorname, Familienname,  Kontakt-Nummer, e-mail-Adresse und die Art des Beistandes, der eingebracht werden kann. - Danke!

Anmeldungen bei Christina Oppermann-Dimow - mail: christina@kinderrechte-sofort.org